Stellenausschreibung

Das Zentrum für Kindesentwicklung e. V. mit Sitz in Berlin (Kreuzberg) existiert seit 1976 und ist seit 1989 als Sozialpädiatrisches Zentrum/Kinder- und Jugendambulanz durch die KV Berlin und die Senatsverwaltung ermächtigt

Unter fachärztlicher Leitung erbringen wir medizinische, therapeutische, pädagogische, sozialpädagogische und interdisziplinäre Leistungen der Frühförderung für behinderte bzw. von Behinderung bedrohte Kinder und deren Familien. Dies schließt interdisziplinäre Leistungen der Frühförderung ebenso ein. Wir betreuen ein weites Patientenspektrum (von Geburt bis zum 18. Lebensjahr) mit neuropädiatrischen Auffälligkeiten und kinderpsychiatrischen Störungen. Zusätzlich werden von uns Kinder mit Down-Syndrom, hochgradiger Sehbehinderung und Blindheit, sowie Kinder aus dem Autismus Spektrum intensiv betreut.

In unserem Zentrum arbeiten 37 Mitarbeitern-/innen aus 8 Berufsgruppen interdisziplinär und multiprofessionell zusammen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Leitung unseres Zentrums in unbefristeter Stelle (für 30-40 Wochenstunden) einen

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin (m/w/d)

Ihr Profil:

  • Fachärztin/Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
  • Schwerpunktbezeichnung Neuropädiatrie, bzw. sehr gute neuropädiatrische Vorkenntnisse
  • mindestens 2 Jahre SPZ-Tätigkeit, gern mit Teamleitungserfahrung
  • Kenntnisse und Interesse an betriebswirtschaftlichen Fragestellungen und Organisation
  • Zertifizierung als SPZ-Leitung durch die Deutsche Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin e.V. (kann auch später beantragt werden)
  • Teilnahme an der Patientenversorgung
  • wertschätzende Persönlichkeit, für die ein zugewandter Umgang mit Patienten, Eltern und Mitarbeitern selbstverständlich ist

Wir bieten:

  • eine fachlich, inhaltlich anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • flache Hierarchien in einem engagierten, multiprofessionellen, interdisziplinären Team

bestehend aus Fachärzten, Psychologen, Therapeuten, Sozial- und Heilpädagogen, medizinischem Fachpersonal und Verwaltungsangestellten.

  • ein angenehmes Betriebsklima und eine gute interne Kommunikation
  • geregelte, familienfreundliche Arbeitszeiten – keine Nacht-, Wochenend- und Bereitschaftsdienste
  • leistungsgerechte, tarifliche Entlohnung nach dem TV-L Berlin

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte per E-Mail an

bew@zentrum-kindesentwicklung.de. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Bewerbung. Unsere Leitende Kinderärztin steht Ihnen für Ihre Fragen sehr gern zur Verfügung.     

Stellenausschreibung

Das Zentrum für Kindesentwicklung e. V. mit Sitz in Berlin [Kreuzberg] erbringt als Sozialpädiatrisches Zentrum/Kinder- und Jugendambulanz medizinische, therapeutische, pädagogische und sozialpädagogische Leistungen für Kinder und deren Familien. Dies schließt die Erbringung interdisziplinärer Leistungen der Frühförderung ebenso ein.

Zur Verstärkung unseres Teams im SPZ suchen wir zum 1. August 2019 einen

 Physiotherapeuten (m/w/d)

 zur befristeten Anstellung (nach § 14 TzBfG) für 30-40 Wochenstunden mit Option auf Verlängerung.

 Aufgaben:

»        Planung und Durchführung der Therapiestunden

»        Durchführung interdisziplinärer Gruppentherapien

»        Physiotherapeutische Befunderhebung und Durchführung von Befundgesprächen

»        therapiebegleitende Beratung von Eltern und Bezugspersonen

»        Erstellung von Behandlungs-, Förderplänen und Therapieberichten

  Anforderungsprofil:

»        abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium und Erfahrungen in der Therapie           

          mit Kindern

»        Freude an der Arbeit in interdisziplinären Therapeutenteams

»        Berufserfahrung im pädiatrischen Bereich mit der Möglichkeit auf Weiterqualifikation

»        Flexibilität, Belastbarkeit sowie Einfühlungsvermögen

»        Bereitschaft zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

 Wir bieten Ihnen:

»      eine fachlich und inhaltlich anspruchsvolle Tätigkeit in einem engagierten, kollegialen,     

        interdisziplinärem Team

»      flache Hierarchien und eine ausgeprägte Teamkultur, in der Sie Ihre Ideen und

        Kompetenzen einbringen können

»      kollegiale Einarbeitung

»      familienfreundliche Arbeitszeiten

»      eine faire, leistungsgerechte Vergütung in Anlehnung an den TV-L Berlin

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 31.06.2019 vorzugsweise per E-Mail an bew@zentrum-kindesentwicklung.de

Stellenauschreibung

Das Zentrum für Kindesentwicklung e.V. mit Sitz in Berlin Kreuzberg erbringt als Sozialpädiatrisches Zentrum/ Kinder- und Jugendambulanz medizinische, therapeutische, pädagogische und sozialpädagogische Leistungen für Kinder und deren Familien. Dies schließt die Erbringung interdisziplinärer Leistungen der Frühförderung mit ein.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01. Juni 2019 für 30 Wochenstunden einen

Ergotherapeuten (m/w/d).

Die Stelle ist aufgrund einer Schwangerschaftsvertretung zunächst bis zum 30.09.2020 befristet.

Aufgaben:

»        Ergotherapeutische Diagnostik

»        Planung und Durchführung von Einzel- und Gruppentherapien

»        Falldarstellung im interdisziplinären Diagnose- und Behandlungsteam

»        Therapiebegleitende Beratung von Eltern und Bezugspersonen

»        Beratung und Hospitation in Kindertagesstätten und Schulen

»        Bereitschaft zu mobilen Therapien in Kindertagesstätten

»        Netzwerkarbeit mit externen Stellen (Frühförderstellen, Kindergärten, Schulen, niedergelassene   Kinderarztpraxen, Therapeuten, Jugend-/ Sozialamt, freie Träger etc.)

»        Dokumentation der erbrachten Leistungen

 Anforderungsprofil:

»        abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium der Ergotherapie

»        Erfahrungen in der Befunderhebung und Therapie von Kindern

»        tätigkeitsrelevante Weiterbildungen und die Bereitschaft zur Teilnahme an  Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

»        Interesse und Freude an der interdisziplinären Zusammenarbeit im Team

»        interkulturelles Verständnis

»        Bereitschaft zur mobilen Tätigkeit innerhalb Berlins

»        Interesse an der Mitwirkung im Verein

Wir bieten Ihnen:

»        eine fachlich und inhaltlich abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten, kollegialen und interdisziplinärem Team

»        flache Hierarchien und eine ausgeprägte Teamkultur, in der Sie Ihre Ideen und Kompetenzen einbringen können

»        eine Vergütung in Anlehnung an den TV-L Berlin

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie bitte zeitnah vorzugsweise per E-Mail an bew@zentrum-kindesentwicklung.de

Stellenausschreibung

Zur Verstärkung unseres Teams im Zentrum für Kindesentwicklung e.V. Berlin  in Berlin- Kreuzberg suchen wir zeitnah einen engagierten

                                                   Musiktherapeuten (m/w)    

zunächst zur befristeten Anstellung (nach § 14 TzBfG) für 25 Wochenstunden mit Option auf Verlängerung.   

Das Zentrum für Kindesentwicklung e.V. Berlin mit Sitz in Kreuzberg erbringt als Sozialpädiatrisches Zentrum/Kinder- und Jugendambulanz medizinische, therapeutische, pädagogische und sozialpädagogische Leistungen für Kinder und deren Familien. Dies schließt die interdisziplinären Leistungen der Frühförderung ebenso ein.

Wir betreuen ein weites Patientenspektrum (von Geburt bis zum 18. Lebensjahr) mit neuropädiatrischen Auffälligkeiten und kinderpsychiatrischen Störungen. Zusätzlich werden von uns Kinder mit Down-Syndrom, hochgradiger Sehbehinderung und Blindheit, sowie Kinder aus dem Autismus Spektrum intensiv betreut. 

 Aufgaben: 

  • musiktherapeutische Diagnostik und Einzeltherapie bei Kindern mit Entwicklungsverzögerungen und Behinderungen
  • Konzeption und Durchführung multidisziplinärer Gruppentherapien
  • aktive Teilnahme an regelmäßigen Fallbesprechungen, Teamsitzungen und
    Arbeitsgruppen 
  • Beratung, Hospitation und Therapie in Kindertagesstätten (mobile Kitaarbeit)
  • Beratung von Eltern, Bezugspersonen, Erziehern und Lehrern

 Anforderungsprofil: 

  • Staatlich anerkannte Ausbildung zum Musiktherapeuten (Hochschulstudium)
  • Berufserfahrung in der therapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Erfahrung in der musiktherapeutischen Arbeit im Bereich tiefgreifender

Entwicklungsstörungen (Autismus) 

  • Teamfähigkeit und Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • interkulturelles Verständnis
  • eigenverantwortliches Arbeiten innerhalb des Fachbereichs

 Wir bieten Ihnen:

  • eine fachlich und inhaltlich anspruchsvolle Tätigkeit in einem engagierten, kollegialen,

interdisziplinärem Team

  • flache Hierarchien und eine ausgeprägte Teamkultur, in der Sie Ihre Ideen und

Kompetenzen einbringen können

  • kollegiale Einarbeitung
  • familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten
  • eine faire, leistungsgerechte Vergütung

 Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie vorzugsweise per E-Mail an bew@zentrum-kindesentwicklung.de.

Stellenauschreibung

Das Zentrum für Kindesentwicklung e. V. mit Sitz in Berlin [Kreuzberg] erbringt als Sozialpädiatrisches Zentrum/Kinder- und Jugendambulanz medizinische, therapeutische, pädagogische und sozialpädagogische Leistungen für Kinder und deren Familien. Dies schließt die Erbringung interdisziplinärer Leistungen der Frühförderung ebenso ein.

Zur Verstärkung unseres Teams im SPZ suchen wir zum 1. August 2019 eine(n)

Physiotherapeutin / Physiotherapeuten

zur befristeten Anstellung (nach § 14 TzBfG) für 30 Wochenstunden mit Option auf Verlängerung.

Aufgaben:

»        Planung und Durchführung der Therapiestunden

»        Durchführung interdisziplinärer Gruppentherapien

»        Physiotherapeutische Befunderhebung durch Anwendung standardisierter Testverfahren

»        Durchführung physiotherapeutischer Befundgespräche

»        Therapiebegleitende Beratung von Eltern und Bezugspersonen

»        Erstellung Behandlungs-, Förderplänen und Therapieberichten

»        Falldarstellung im interdisziplinären Diagnose- und Behandlungsteam

»        Hilfsmittelberatung und Kooperation mit Hilfsmittelanbietern

»        Beratung, Hospitation und Therapie in Kindertagesstätten

»        Dokumentation der erbrachten Leistungen

Anforderungsprofil:

»        abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium und Erfahrungen in der Therapie mit Kindern

»        abgeschlossene Weiterbildung in der neurophysiologischen Therapie nach Bobath

»        Zusatzaus- und Weiterbildung psychomotorischer Gruppentherapie bei Kindern

»        Bereitschaft zur mobilen Tätigkeit innerhalb Berlins

»        Flexibilität, Belastbarkeit sowie Einfühlungsvermögen

»        interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Fachgruppen

»        Bereitschaft zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

»        berufliche Vorerfahrung mit der Arbeit in einem SPZ ist erwünscht

Wir bieten Ihnen:

»      eine fachlich und inhaltlich anspruchsvolle Tätigkeit in einem engagierten, kollegialen,     

        interdisziplinärem Team

»      flache Hierarchien und eine ausgeprägte Teamkultur, in der Sie Ihre Ideen und

        Kompetenzen einbringen können

»      kollegiale Einarbeitung

»      familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten

»      eine faire, leistungsgerechte Vergütung

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 31.05.2019 vorzugsweise per E-Mail an bew@zentrum-kindesentwicklung.de

Aktuelles

In stiller Trauer und Dankbarkeit nehmen wir Abschied
von unserem langjährigen Kollegen

                 Volker Schönbühler
                      Praktischer Arzt
       *30.09.1952                 + 18.07.2018  

Sein plötzlicher und noch immer unfassbarer Tod hinterlässt
eine große Lücke. Wir verlieren mit ihm einen sehr geschätzten Arzt,
einen liebevollen Menschen, Kollegen und Freund, der sich 30 Jahre
lang mit viel Empathie und Engagement für andere und die Idee
 unseres Zentrums eingesetzt hat. Seine Patienten und wir Kollegen
werden ihn vermissen. Wir behalten ihn, seinen Humor und
sein berufliches Wirken stets in dankbarer Erinnerung.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Angehörigen.

Zentrum für Kindesentwicklung e.V. Berlin (KJA / SPZ Kreuzberg)
Deine Kolleginnen und Kollegen
Berlin, im Juli 2018